Teilnahmeregeln

Preisverleihung:

Die Preisverleihung und Aufführung aller Filme, findet am 16. November 2017 in Zürich statt.

 

Teilnehmer:

Am Wettbewerb können alle Personen teilnehmen. Amateure, Filmemacher, Schüler, Studierende etc. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter des kf sowie der Partnerorganisationen, die mit einem Jurymitglied vertreten sind.

 

Kriterien:
Der Kreativität kann grundsätzlich freien Lauf gelassen werden: Animation, Interview, Handyfilm, Fiction, Doku, Stop-Motion, Kinotrailer. Es können Lösungen aufgezeigt werden, Fakten dargelegt werden, Probleme behandelt und so weiter. Alles ist möglich. Der Kurzfilm kann nach den Ideen der Filmemacher frei gestaltet werden. Deine Kreativität ist gefragt!
Die Jury wird deinen Film nach folgenden Kriterien beurteilen:

 

  • Umsetzung der Thematik
  • Originalität
  • Aktualität
  • Qualität
  • Impact

 

Preisverleihung
Die Filme, welche es in die engere Auswahl der Jury schaffen, sowie der Jugendfilm und Publikumsfilm werden an einem Schlussevent einem breiten Publikum vorgeführt. Zu diesem Anlass prämiert die Jury die Gewinner. Allen Filmemachern, welche sich mit ihrem Film qualifizieren, wird vorgängig eine Einladung zugestellt.

 

Format:
Dateiformat: Mov.-Dateiformat (Quicktime)
Auflösung: 1920 × 1080 Pixel / Progressiv (1080p)
Codec: Apple ProRes oder unkomprimiert
Framerate: 25 Frames pro Sekunde

Aktionstafel muss im Abspann integriert werden. Download der Aktionstafel hier

 

Filmlänge:
Der Film dauert maximal 90 Sekunden (exklusive Aktionstafel)
Am Ende jedes Filmes muss zwingend eine Aktionstafel mit den Sponsoren eingeblendet werden.

 

Einreichen:
Ab August bis zum 07. November 2017 können die Clips hier eingereicht werden.

 

Filmrechte:
Das kf hat das Recht, alle im Rahmen des kf-Filmpreises eingesandten Videofilme zu nutzen und die Clips in Zusammenarbeit mit Festivals, Kinos, Fernsehanstalten, sonstigen Medien und über das Internet weiter zu verbreiten. Auch Preissponsoren und Partner verfügen über diese Rechte. Der Name der Autorin oder des Autors ist im Clip selber enthalten. Die Autoren ihrerseits sind berechtigt, den Clip jederzeit selber zu nutzen, allerdings nur mit der Schlusstafel, die auf das kf und seine Partner hinweist. Sie bestätigen, dass alle Nebenrechte des eingesandten Clips (verwendete Musik, Archivmaterial, Schauspieler, Kameraleute etc.) gecleart sind. Das kf und seine Partner übernehmen keine Haftung für eine evtl. Verletzung dieser Nebenrechte.
Nach dem Wettbewerb bleiben die Filme auf Youtube, sowie auf www.konsumpreis.ch weiterhin verfügbar und werden hoffentlich von möglichst vielen Personen gesehen, damit wir unsere gemeinsame Botschaft in der Bevölkerung verbreiten können.

 
Video aufschalten

Unsere Partner